DW0032 | Gach und Guad – Topfennockerl

avatar Peter Z

Hallo Leute, nach einer verlängerten Sommerpause melden wir uns wieder, mit einer kleinen Episode, warum und wieso bitte hier nachhören, Thomas hat in der Episode alles erklärt.

Diese Episode ist etwas kürzer und klingt auch anders, nicht gleich abdrehen. Ich kann nun mal nur in Mundart flüssig sprechen, alles andere würde hölzern klingen.

Hier ein kleiner Link für alle nicht Österreicher zum Nachlesen der österreichischen Mundart, ja wir reden alle unterschiedlich auch wenn Österreich sehr klein ist, jedes Tal und Jeder Landstrich klingt eigen. Meine Wahlheimat liegt in Bad Ischl und diese färbt auch immer mehr auf mich ab. Ich finde es toll

Grüße Peter

Dr. Bernd Gross [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Rezept Topfennockerl:

Zutaten für 3-4 Personen

Teigmasse:

  • 1 Ei
  • 3 EL Mehl, egal welche Sorte Weißmehl
  • 1 Prise Salz

Optional: Abrieb von einer Zitrone oder Orange, Menge je nach Gusto. 1 Zitrone würde für 500g Topfen reichen

Zimt Nussbrösel:

  • 2-3 EL Butter, oder mehr, nur nicht schüchtern sein
  • 100g Semmelbrösel
  • 150g geriebene Haselnüsse oder Mandeln
  • 1 TL Zimt Pulver
  • 50g Kristallzucker oder Feinkristallzucker

Optional: 1 Pkg Vanille Zucker, Sesam, Staubzucker, Puderzucker, zum Bestreuen

Soßenvarianten:

  • Fruchtpüree, saisonal oder aus der Konserve: Erdbeeren, Marille, Heidelbeeren, Himbeeren, Apfelmus, Birnenmus
  • Schokolade oder Karamelsoße

Kochutensilien:

  • Großer Topf mit gesalzenem Wasser
  • große Pfanne, beschichtet oder Gusseisen (Ich verwende nur noch Guss, hält länger und für Grobmotoriker besser geeignet)
  • 2 Suppen, Esslöffel
  • Kochlöffel, für die Brösel

Zubereitung:

Vorab, zum erreichen der 20-30 min Marke können wir einige Schritte parallel machen. Teig anrühren und rasten lassen, Brösel rösten und Fruchtpüree zubereiten.

  • Topfen, Gries, Mehl, Ei, Salz und Zitrusabrieb vermengen, bis ein glatter relativ weicher Teig entsteht, abdecken und 15 min ruhen lassen. Dadurch wird der Teig stichfest und bindet.  “let the ingredients get to know each other”….. Andrew Rea
  • In der Zwischenzeit, die Butter in der Pfanne schmelzen, Brösel, Zimt, Nüsse, Vanillezucker, Sesam unter ständigen umrühren etwas bräunen, aber vorsichtig und nicht die Geduld verlieren. Sobald der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, zur Seite stellen und leicht warm halten.
  • Den großen Topf mit Wasser füllen, ca. 3/4 der Höhe des Topfes und Salzen. zu einem leichten Simmern bringen.
  • Die Topfenmasse bereitstellen, die beiden Suppenlöffel kurz ins heiße Wasser eintauschen, mit einem der Löffel eine gehäufte Menge aus der Masse ausstechen, mit dem anderen Löffel vom ersten ablösen und in das heiße Wasser geben. das nun wiederholen. Siehe Nockerl abdrehen, vom Culinaricast
  • Am besten das Wasser vorsichtig umrühren dann lösen sich die Nocken besser vom Topfboden. Sobald alle Nockerl oben schwimmen mit einem Schaumlöffel abschöpfen und auf die Semmelbrösel Masse legen.

Vorsichtig von allen Seiten mit Brösel bedecken und mit einer Portion Fruchtzubereitung servieren.

Wie würde jetzt Thomas dazu sagen, genau: Herrlich!

Mahlzeit Leute.