DW0065 | Gach und Guad – Gebratener Reis mit Currysauce (fleischig, vegetarisch oder vegan)

avatar Thomas Witzer
avatar Peter Z

Peter und ich lieben die Vielseitigkeit. Ein Rezept und etliche Varianten. Auch in dieser Folge wollen wir euch wieder ein Gericht aus dieser Kategorie genauer vorstellen. Diese Folge ist für die Freunde der Fleischeslust als auch VegetarierInnen und auch VeganerInnen! Das genaue Rezept gibt es unten.

Privatfoto Peter

Stichworte:

Planet Wissen Reiskunde

Reis

Wildreis

livingathome Reiskunde

Afrika Reis, Sativa Reis, Hirse, Kartoffeln, Zuckerrohr, Weizen, Getreide, China, Indien, trockener Reis Anbau, nasser Reis Anbau, Italien Reis Rundkorn, Basmati, Jasmin, Duftreis, Afghanistan, Spanien Reis, Paella, Parboiled Reis, Reis schleifen, Naturreis, Klebereis, Japan, Sushi Reis, Roter Reis, Violetter Reis, Schwarzer Reis, Arak, Mirin, Sake, Mak geolli, Reisessig, Reis Bier, Reinheitsgebot, Reismehl fermentiert, Mochi, Reisnudel, Glasnudeln, Reismilch, Bohnenpaste

Lembas

Currypaste, Kikkoman Sojasoße salzreduziert, Spar Räuchertofu Sorte, Erdnussbutter cremig, Erdnussbuttersandwich mit Marmelade, Traubengelee, Erdnussbutter Bananen Bacon Sandwich, Pofesen

gebratener Eier Reis mit Kokos Curry dazu Räuchertofu oder Hühnerbrust

Zutaten: für 4 Portionen

  • gekochter Langkorn Reis, abgekühlt, am besten vom Vortag, von einer Tasse ungekochtem Reis
  • 1 Packung Räuchertofu oder 2 Hühnerbrüste
  • 4 Eier
  • 1 Karotte groß
  • 1 Glas Bambussprossen
  • ½ Paprika rot
  • 100g Zuckerschoten
  • 2 Frühlingszwiebel, das Grün für die Deko aufheben.
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 EL rote Currypaste
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
  • 1 Handvoll geschälte ungesalzene Erdnüsse
  • Sojasoße
  • Sweet Chilli Soße
  • Pflanzenöl neutral
  • Sesamöl
  • Optional eine Handvoll TK Erbsen,

Zubereitung:

  • Hühnerbrust und/oder Tofu in Würfel Schneiden, mit Sojasauce, Sweet Chilli Sauce, Sesamöl und geriebenem Knoblauch marinieren.
  • 1 EL Pflanzenöl, Tomatenmark und klein geschnittene Frühlingszwiebel kurz anrösten. Karotte schälen, in feine Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Bambussprossen abtropfen lassen, dazu geben. 1 Zehe Knoblauch pressen, dazugeben. Currypaste hinzugeben, alles gut durchrühren.
  • Paprika in Würfel schneiden, hinzugeben. Kokosmilch hinzugeben, optional 100 ml Wasser hinzufügen, bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Karotten bissfest sind, die optionalen Erbsen hinzufügen.
  • In der Zwischenzeit, Eier mit 1 EL Sojasoße verrühren und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl zu Rührei braten, beiseite stellen. Erdnüsse trocken in einer Pfanne anrösten, Achtung verbrennen leicht.
  • Tofu/Huhn in einer Pfanne heiß anbraten, und zur Soße geben, Huhn gart in der Curry Soße fertig, muss nicht durchgebraten sein.
  • Kalter Reis mit etwas Pflanzenöl und ein paar Tropfen Sesamöl anbraten und gut durchrühren, nach Geschmack mit 2-3 EL Sojasauce abschmecken, das Rührei zerstechen und zum gebratenem Reis geben, weiter gut durchrühren.
  • Vor dem servieren die gerösteten  Erdnüsse hinzufügen. Eier Reis und Currysoße auf Teller geben, ev. ein paar klein geschnittene grüne Teile der Frühlingszwiebel darüber streuen.

Mahlzeit