DW0082 | Gach und Guad – Zitronenhühnerfilet vom Grill

avatar Thomas Witzer
avatar Peter Z

In der heutigen Folge von Gach und Guad beschäftigen sich Peter und ich auf der einen Seite mit einer neuen Challenge und danach widmen wir uns ausführlich dem Thema Grillen. Zuerst plaudern wir etwas über unsere Vorlieben beim Griller und werfen auch noch einen Blick darauf was es sonst noch für Möglichkeiten gäbe. Und natürlich gibt es auch noch ein passendes Rezept. Ein schnelles Rezept, sowohl von der Marinierzeit her gesehen als auch vom Grill selbst.

Grillen: Kohle und Gas

Bild: von Chase N.

Challenge:

Couscous, Dosenparadeiser, Feta: Couscous Salat, Couscouslaibchen

Rezept Thomas Couscous Laibchen

für die Laibchen:

    • 200 Gramm Couscous
    • Gemüsebrühe (siehe Anleitung Couscous Packung)
    • 150 Gramm Junger Gouda gerieben
    • 2 Eier
    • Semmelbrösel
    • Petersilie
  1. Couscous nach Packungsangaben mit der Brühe zubereiten und auskühlen lassen
  2. Eier, geriebenen Käse und Petersilie hinzufügen
  3. ist die Masse zu feucht noch etwas Semmelbrösel hinzufügen, danach Laibchen formen
  4. in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braten bis beide Seiten goldbraun sind
  5. für die Sauce die Dose Paradeiser  in den Topf geben, danach die leere Dose mit Wasser auffüllen und ebenfalls in den Topfen geben
  6. aufkochen lassen, danach frische Kräuter hinzufügen und weiter köcheln lassen (reduzierte Temperatur!)
  7. Feta würfeln und zur Sauce geben
  8. leicht rühren bis der Feta sich aufgelöst hat
Rezept Peter Couscous Laibchen

Zutaten:

        • Couscous
        • Instant Suppe
        • Käse gerieben, mild
        • Kräuter
        • Ei
        • Feta
        • Dosentomaten
        • Knoblauch
        • Zwiebel
        • Pfeffer, Salz
        • Olivenöl

Zubereitung:

Couscous mit heißer Suppe einweichen

Couscous, Ei, geriebener Käse, Kräuter vermengen

mit nassen Händen Cousousmischung nehmen, einen Fetawürfel drauflegen und mit Couscous überdecken und zu einem kleinen Knödel formen, etwas rasten lassen.

Zwiebel würfeln, Knoblauch reiben, mit Olivenöl glasig dünsten, Dosentomaten hinzufügen, 30 min auf kleiner Hitze kochen lassen und pürieren.

Pfanne mit Öl erhitzen und die Coucousknödel anbraten, beim braten etwas flach drücken, beide Seiten golden anbraten und mit der Tomatensoße servieren, Mahlzeit.

Stichworte

Grillen Gas, Gasflasche, richtige Lagerung Gasflaschen, Lavastein Gasgrill, Grillbretter, Holzchips räuchern, Mehrzonengasgrill, Gaskochfeld, BroilKing Signet 390

Grillen Holzkohle, Kugelgrill, Grillkamin, Grillwagen, Holzkohle aus Whiskeyfässern, Folienerdäpfel, Webergrill 47cm

Grillsportverein, Grillpfanne, indirektes Grillen, direktes Grillen, Hartholz für Grill, Lotusgrill, Ripperl grillen, Webergrill, Broilking, Napoleon, Gußeisengrill, Grillpflege, Warmhaltezone, Gastro Pfanne mit Gasbrenner, Schweineschmalz, Smoker Heißräuchern, Pulled Pork, Kistenbratl, Spanferkel, Gear Aquisition Sydrom, Bierhuhn, Sous vide everything Youtube, Schwenkgrill, Elektrogrill, Dutchoven, Bud Spencer – Trerence Hill – dicke BohnenPizzaofen, Brotbackofen, gemauerter Grill, Vakuum garen – Sous vide, Grillkamin mit Zuluft Gebläse, Werner Gruber, Kulinarische Physik

Zitronenhuhn vom Grill
Zitronenhuhn vom Grill
Rezept Zitronen Huhn Thomas:
  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 1 Zitrone
  • Oregano (getrocknet)
  • Olivenöl
  • Salz
  • kleiner Schuss Essig
  1. Zitrone waschen und Schale abreiben, danach auspressen
  2. Zitronensaft, Zitronenabrieb, Oregano, Salz, kleiner Spritzer Essig und Olivenöl vermischen
  3. Hühnerfilets in einen Gefrierbeutel geben und mit Marinade begießen
  4. bei Zimmertemperatur für 30 Minuten marinieren, im Kühlschrank über Nacht marinieren
  5. Grill aufheizen, danach Temperatur reduzieren
  6. Hühnerfilets auflegen und 12 Minuten bei direkter Hitze grillen (6 Minuten pro Seite)